Willkommen bei Metzgerei Wals

Übernahme

 

Mit einer Feier in familiärem Rahmen wurde von der Familie Georg und Johanna Waas und den Angestellten die Übernahme der Metzgerei Waas ab 1. Januar durch die Familie Christian und Isolde Wals in Wallersdorf bekräftigt.

Familienbetrieb mit Tradition

 

Bei der Metzgerei Waas handelt es sich um einen Familienbetrieb,
der viele Generationen besteht. Im Juli 1954 begann Georg Waas mit der Metzgerlehre im Betrieb seiner Elter Georg und Zenta Waas, die er mit dem Gesellenbrief abschloss.
Er bildete sich weiter und legte die Meisterprüfung ab.

Familienphilosophie

 

Im Jahre 1961 übernahm Georg Waas die Metzgerei der Eltern,
um dieses mit seiner Gattin Johanna, mit der er 1963 den Bund der Ehe schloss, weiterzuführen,
zu modernisieren und zu erweitern.

Beginn einer neuen Ära

 

Nach 45 Jahren arbeitsreicher Zeit geht die Führung der Metzgerei in die qualifizierten
Hände von Metzgereimeister Christian Wals über, der die Metzgerei mit seiner Gattin Isolde in bewährter Kundefreundlichkeit weiterführt und den Kunden beste
Fleisch- und Wursterzeugnis bietet.

Neuer Inhaber

 

Christian Wals arbeitet bereits seit 1998 in der Metzgerei Waas als Metzger zur vollsten Zufriedenheit von Georg Waas und vor allem der zahlreichen Kunden,
denn Christian Wals war zuständig für die Zubereitung des unfangreichen Wurstsortiments. 

Qualität als Oberziel

 

„Diese Qualität“, so der neue Geschäftsinhaber, „wird auch in Zukunft geboten.“ 
Vor sieben Jahren legte Christian Wals die Meisterprüfung ab.
Seine Gattin Isolde ist seit sechs Jahren Verkäuferin in der Metzgerei und
wird in Zukunft  die Kunden  in ihrer Zuvorkommenden Art bedienen.

Weitere Geschäfte

 

Gleichzeitig wird auch die Fleisch- und Wurstabteilung im Edeka-Geschäft Sirtl in Großkölnbach von den Eheleuten Wals übernommen.